Die Flucht ergriffen… Bosnien Herzegowina der ruhige Pol

Wie immer… leckeres Essen von Elma👍🤗

der Grossstadt entflohen sitze ich am eisigen Flüsschen Buna, geniesse die Ruhe am Wasser. Habe nur mal die Füsse geschwenkt, morgen will ich es aber mal kurz wagen ganz rein zu tauchen🥶👍.

Gerhard und Fritz sind auch wieder da.. hallo Gaby und Fred… ihr fehlt noch😉

Schön haben sie den Platz erweitert, aber ich bin wieder auf „meinem“ Plätzchen. Die Saison ist noch nicht ganz vorbei, es hat mehr Camper als sonst, doch es ist eine angenehme Atmosphäre.. nette Leute, nette Gespräche entwickeln sich.

Erholsam… Ferien?!

Castello findets jedenfall toll und geniesst voll die erstaunte Aufmerksamkeit der Camper !

Die letzte Nacht bei der Festung bei Klis war auch angenehm ruhig und mit toller Kulisse, am Morgen früh kletterten wir den Berg zur Burg hoch, leider waren die Tore noch verschlossen aber die Aussicht geniessen konnten wir auch so.

Auf P4N hab ich paar empfohlene Plätze rausgesucht, in der Hoffnung was zu finden um mich mit den Bekannten zu treffen die in Split Ferien machen, ein schwieriges.. nein hoffnungsloses Unternehmen, auch ein PP beim endlich gefundenen Kaufland und DM zu finden war aussichtslos, vor allen weil überdacht und Höhenbeschränkung! Ja ein Schrankenfabrikant kann in Kroatien gross Karriere machen😜!

Tja kam ich bisher ohne die Sachen vom Kaufland und DM aus, so werde ich es auch weiterhin überleben.

Einkaufen ist sowieso ein notwendiges Übel!

Bis nach Mostar hat mich die liebe Frau Garmin über eine schöne Strecke geführt.. nur durch Mostar meinte sie es zu gut mit der Stadtführung und manch einer schüttelte den Kopf warum ich mich da durch quetsche, aber immerhin hab ich die historische Brücke und den prächtigen Flusslauf zum ersten Mal gesehen😍.

Dann stand da am Strassenrand ein junges Mädel mit Rucksack und Kartonschild (Blagaj), den Daumen in der Luft, da konnte ich ja nicht dran vorbei fahren.. und schon stiegen zwei junge Türkinnen ein, die mit Rucksack am Reisen sind. Glücklich aber ganz erstaunt, dass ich auch wirklich nach Blagaj will und sogar erriet, dass sie zum Derwischkloster wollten. Nette Reisebegleitung für kurze Zeit.. hat mir ein Lächeln ins Gesicht gezaubert🤗

Und damit ich in der Monschterburg nicht einsam verhungern muss, kriegte ich gleich noch einen frischen Fruchsalatteller von Elma!

Sogar das Wifi funktioniert nicht schlecht, hoffe es tust auch weiterhin!

Also wie ihr gut erraten könnt… Schleichwerbung … jedoch mit gutem Gewissen und jahrelanger Erfahrung 😍👍

Der Platz ist sauber und liebevoll gestaltet und herzlich geführt!

Gute Nacht schlaft Alle gut!😘

Kommentar verfassen